Wer: Kinder in der 2. bis 4. Klasse. Der Übertritt von den Biberli in die Wölfli erfolgt nach Eintritt in die zweite Klasse, und der Übertritt von den Wölfli in die Pfadi jeweils im Frühling in der 4. Klasse.
Was: Übungen jeden Samstagnachmittag, zudem ein Wölflilager (WOLA) in der ersten Sommerferienwoche.
Wann: Aktuelle Infos zur Übung am Samstag jeweils ab Donnerstagabend hier.

„Mis Bescht“ – „Euses Bescht“

Die Kinder in diesem Alter wollen Entdeckungen und Erfahrungen machen. Sie sind vertrauensvoll, begeisterungsfähig und handeln meistens nach Gefühlen und aus dem Bauch heraus. In diesem Alter haben die Kinder eine überbordende Phantasie: Sie leben Geschichten und Situationen nach, die sie gelesen, gesehen oder erfunden haben.

Der Samstagnachmittag wird für rund 40 Kinder zum Highlight der Woche. Wir suchen zum Beispiel verborgene Schätze, jagen Räuber oder sind als Detektive an einer heissen Spur dran.

In der Wölfli lernen Kinder das Zusammenleben in einer Gruppe und den gesunden Umgang mit der Natur. Wir sind allwettertauglich und versuchen unser Programm wenn möglich immer im Freien zu gestalten. Regenschutz und angemessenes Schuhwerk sind notwendig.

Interessiert?

Man kann jederzeit bei uns an einem Samstagnachmittag schnuppern kommen. Bei Fragen kann man sich an die Kontaktperson weiter unten wenden.

Informationsbroschüre Pfadi Baar
Anmeldung Pfadi Baar

Kontakt
Stufenleiterin Wölfli
Fabienne Trinkler v/o Sonada
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Pfadi Baar 2017